Konferenz November 2013

Herzlichen Dank an alle ReferentInnen und DiskutantInnen für die sehr produktive und informative Tagung!

Am 17.01.2014 ist der Tagungsbericht über HSozKult erschienen.

Faltblatt zur Tagung „Neue Methoden der spätmittelalterlichen Wirtschaftsgeschichte“ (Frankfurt am Main, 15./16. November 2013)

Freitag, 15. November 2013

13:30-13:45 Begrüßung

1. Block: Expansion (Ulla Kypta/ Frankfurt am Main)

13:45-14:30
Ulf Christian Ewert (Hamburg/Münster): Neue Märkte an neu entdeckten Küsten: Markterschließung und -entwicklung in der Expansion Portugals im 15. Jahrhundert

14:30-15:15
Per Gunnar Sidén (Stockholm): Demographic data quality in late medieval
economic modelling

15:30-16:00 Kaffeepause

2. Block: Märkte (Julia Bruch/ Köln)

16:00-16:45
Angela Ling Huang (Kopenhagen): Textilhandel im hansischen Handelsnetzwerk: Der Nutzen wirtschafts- und sozialgeschichtlicher Modelle bei der Erforschung überregionalen Konsumgüteraustauschs im Spätmittelalter

16:45-17:30
Christof Jeggle (Bamberg): Sozialwissenschaftliche Analysen historischer Märkte: Akteure und Produktionsqualitäten

17:30-17:45 Kaffeepause

17:45-18:30
Dominik Kaufner (Regensburg): Kloster, Stadt und Umland. Die Abtei St. Emmeram in
Regensburg (975-1326)

Samstag, 16. November 2013

3. Block: Akteure (Tanja Skambraks/ Mannheim)

9:30-10:15
Anna Paulina Orlowska (Kiel): Ein Kaufmannsbuch als wirtschaftshistorische Quelle am Beispiel des Buches von Johan Pyre

10:15-11:00
Stephan Köhler (Wien): Die Entstehung des Fernhandels zwischen dem westlichen Mittelmeerraum und Syrien – Handelsdokumente neu gelesen

11:00-11:30 Kaffeepause

11:30-12:15
Heinrich Lang (Bamberg): Wirtschaften als kulturelle Praxis. Die Konstituierung von Märkten in den Netzwerken süddeutscher und florentinischer Handelsgesellschaften am Beispiel der Welser und der Salviati (1496-1562)

12:15-13:30 Mittagspause

13:30-15:00 Podiumsdiskussion: Methodenvielfalt. Ausweg oder Sackgasse?

Stuart Jenks (Erlangen-Nürnberg), Michael Rothmann (Hannover), Simon Teuscher (Zürich), Moderation: Annette Kehnel (Mannheim)

Gäste sind herzlich willkommen. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte unter arbeitskreis@wirtschaftsgeschichte.org